Kommentare / Fragen zur Radsportsaison 2020

Die Spielwiese für Escartin, Klaus und Tony und alle anderen

Moderatoren: wassertraeger29, Escartin, virtualprofit, hertha_andre, Fantast, directeur sportif, Klaus und Tony

Antworten
Benutzeravatar
Stephen Roche
Verir(r)ter Querdenker
Beiträge: 11447
Registriert: 14.7.2003 - 13:55

Kommentare / Fragen zur Radsportsaison 2020

Beitrag: # 7019171Beitrag Stephen Roche
16.3.2020 - 10:22

wassertraeger29 hat geschrieben:
15.3.2020 - 15:02
Wer hätte noch vor ein paar Monaten denken können, dass das hier möglich ist?! Ziemlich unwirklich und schade...
In Cottbus hat man noch Hoffnung? Oder hat man es da nur noch nicht gemerkt?
Zuletzt geändert von Stephen Roche am 16.3.2020 - 10:23, insgesamt 1-mal geändert.
“Our comforting conviction that the world makes sense rests on a secure foundation: our almost unlimited ability to ignore our ignorance." (Kahneman)

ulle91
Beiträge: 6812
Registriert: 26.1.2007 - 18:39
Kontaktdaten:

Kommentare / Fragen zur Radsportsaison 2020

Beitrag: # 7019175Beitrag ulle91
16.3.2020 - 11:33

Da kommen keine Fremden hin. Wie soll sich da etwas ausbreiten...
Zuletzt geändert von ulle91 am 16.3.2020 - 11:33, insgesamt 1-mal geändert.
BBC!

Benutzeravatar
wassertraeger29
Beiträge: 8672
Registriert: 9.8.2004 - 16:22
Kontaktdaten:

Kommentare / Fragen zur Radsportsaison 2020

Beitrag: # 7019177Beitrag wassertraeger29
16.3.2020 - 12:03

Ja, Chile, Cottbus und Baskenland halten sich noch, die Rebellen eben.

Hat man die Friedensfahrt nicht damals kurz nach Tschernobyl in Kiew ausgetragen, da ist doch so ein Virus wirklich unerheblich.

Antworten