Comeback des Jahres 2015

Die Radsport-Auszeichnungen der Saison

Moderatoren: wassertraeger29, Escartin

Antworten

Wem gelang das Comeback des Jahres 2015?

Umfrage endete am 31.10.2015 - 17:25

Sergio Henao
3
13%
Richie Porte
4
17%
Edvald Boasson Hagen
5
22%
Jan Bakelants
2
9%
Robert Gesink
8
35%
Rein Taaramäe
1
4%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 23

Benutzeravatar
wassertraeger29
Beiträge: 9414
Registriert: 9.8.2004 - 16:22
Kontaktdaten:

Comeback des Jahres 2015

Beitrag: # 6958345Beitrag wassertraeger29
16.10.2015 - 18:25

Wem gelang das Comeback des Jahres 2015?

Steini
Beiträge: 14950
Registriert: 12.8.2003 - 13:55

Beitrag: # 6958395Beitrag Steini
18.10.2015 - 10:37

Phinney.

Benutzeravatar
hertha_andre
Beiträge: 7665
Registriert: 10.7.2005 - 11:32
Wohnort: Ottawa

Beitrag: # 6958399Beitrag hertha_andre
18.10.2015 - 11:47

Wieso kann ich nicht für Phönix Luttenberger stimmen?

Gesink hat - bedingt durch die TC - Spaß gemacht und kriegt daher die Stimme.
#87
Mayer - Holdener - de Fabiani - Stenseth - A. Watabe - Tschofenig - J. Boe - P. Fialkova

ulle91
Beiträge: 7317
Registriert: 26.1.2007 - 18:39
Kontaktdaten:

Beitrag: # 6958400Beitrag ulle91
18.10.2015 - 12:14

Gesink hatte lt. cq das zweitschlechteste Jahr seit 2006.
BBC!

Benutzeravatar
hertha_andre
Beiträge: 7665
Registriert: 10.7.2005 - 11:32
Wohnort: Ottawa

Beitrag: # 6958401Beitrag hertha_andre
18.10.2015 - 12:19

Ja. Er war aber 6. bei der Tour. Zuletzt war er 2012 in den Top 6 einer GT (wenn ich das richtig überblicke).

Abgesehen davon ist es für ihn ohnehin schon der Erfolg schlechthin, überhaupt mal eine GT beendet zu haben. :lol:
#87
Mayer - Holdener - de Fabiani - Stenseth - A. Watabe - Tschofenig - J. Boe - P. Fialkova

Antworten